Spiel mit dem Feuer

Der Ministerpräsident von Niedersachsen spielt mit dem Feuer und kann sich dabei auf machtversessene Grüne verlassen. In einem Interview mit der Nordsee Zeitung * bezeichnet Stephan Weil die A 20 „als absolut notwendig“. Dabei verweist er auf die „klare Vereinbarung“ im Koalitionsvertrag zwischen SPD und Bündnis90/Grüne.

Weil: „Danach ist klar: Die A 20 wird zügig zu Ende geplant.“

Das ist nicht nur Spiel mit dem Feuer, das ist auch Öl hineingießen!

Was hört man dazu von den Grünen?

NICHTS!

Wie sagte einst schon Franz Müntefering (SPD): „Opposition ist Mist!“

Wie alles kommen sollte, war schon kurz vor/nach der Wahl abzusehen. Auf die Frage, ob die A 20 zum Knackpunkt für die Koalitionsverhandlungen werden könnte, antwortete die designierte Fraktionsvorsitzende Anja Piel: „Nein, ich glaube eher nicht.“ (MD)

mistkaeferterror stellt fest: Um der Macht willen wird die Seele verkauft

Nachtrag: Der Bundestagsabgeordnete Herbert Behrens (OHZ) hat sich bei seinen Besuchen immer gegen die A 20 ausgesprochen und das nicht nur in Wahlkampfzeiten.

* Nordsee Zeitung, 29.08.13

Siehe auch 7. März „Weil nimm den Lies an die Kandare“ ( Jetzt weiß man auch, warum Weil das nicht macht!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s